Sport: Tennis

Serena Williams unter den letzten Acht

Serena Williams ist mit einiger Mühe ins Viertelfinale der Australian Open eingezogen. Die sechsmalige Gewinnerin des Turniers bezwang Barbora Strycova in Melbourne mit 7:5, 6:4, machte dabei aber insgesamt 46 unerzwungene Fehler und konnte im ersten Durchgang erst ihren achten Satzball verwandeln. Am Mittwoch trifft sie nun auf die letztjährige Halbfinalistin Johanna Konta.

Sollte sich Serena Williams den Titel holen, würde sie Angelique Kerber als Nummer eins der Welt wieder ablösen. Die Kielerin war am Sonntag gegen Coco Vandeweghe ausgeschieden.

>> Melbourne: Achtelfinale, Frauen